Was wir aktuell unternehmen ...

Digitale Kommune Smart City Heidenheim Das ist ein Change Agent

 

Januar 2019

Smart City Heidenheim

Start in das dritte Jahr im Entwicklungsprozess Digitale Kommune.

Smart City - Was ist das?
Bei unserem Kunden, der Stadt Heidenheim ist daraus lebender Nutzen für die Bürger und die Verwaltung entstanden.
2016 begannen wir diesen Prozess, der seine Eigendynamik entwickelt hat und seinen ganz eigenen Weg geht. 

Einen Zwischenstand können Sie direkt auf der Website der Smart City Heidenheim lesen.
Und wenn Sie von uns mehr dazu wissen wollen: 08348.97 64 116

 

Dezember 2018

Weihnachten bei den SIZEns

Krischan hat ein echt wahnsinnig anstrengendes Jahr hinter sich und will nur mal kurz mit seinen Kumpels ein paar Tage auf einer Hütte abhängen. Ein paar Bierchen trinken,
Spaß haben und so, sagt er.

Aber Amelie hat anderes vor. Oh mein Gott! Amelie bestellt schnell das Weihnachtsmenü beim Top-Caterer Food one super plous deluxe. Sie hat das Ehepaar Schnaffske geladen, mit denen sie sofort nach dem Dinner im Privatjet auf die Lovoten zum Skifahren fliegen wird. Weihnachten im Schnee. Nur den Typen von Hendrik’s Spoortsheaven muss sie Beine machen, damit die neuen Hunter Cruncking-Bretter morgen ins office geliefert werden.
Dann los!

Rudolf braucht jetzt Zeit für sich! Die Jahreswende ist für ihn ein Höhepunkt im Jahr, denn er kann sich zurückziehen und die Beine hochlegen. Ans Telefon geht er gar nicht, sondern versenkt sich in die vielen Bücher, die er schon so lange lesen will. Und Weihnachten?
Ruhe genügt als Feierlichkeit.

Krimhild will heuer auch extrem ruhig feiern. Sie schwankt noch zwischen Meditationstagen in einem Buddha-Camp in Deister, einer Woche in einem oberbayerischen Kloster mit Yogaübungen oder einer agilen Resilienz-Weihnacht in St. Moriz. Kann aber auch sein, dass sie mit Fritz und Melanie in ihren Osterhasenkostümen spontan einen no-limit-Kneipenabend macht.
Sie will sich noch entscheiden.

Bernhardt verbringt viele Abende auf den Weihnachtsfeiern seines Jagdclubs, dem Schützenverein, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Roten Kreuz, dem Lions Club und der regionalen Wählervereinigung. Sein besonderes Augenmerk gilt aber der Jahresfeier seines Familienunternehmens. Er arbeitet schon seit Oktober an seiner Festrede, die er, wie immer überraschend für die Mitarbeiter, mit Zitaten von Virgil, Nero, Adenauer, Marx und Otmar Louis Glöckle schmücken will.
Weihnachten muss richtig gefeiert werden, meint Bernhardt!

Albert bucht telefonisch den Flug auf die Seychellen, super Schnäppchen. Sein Jahresziel als Gebietsleiter Nord bei der Assekanz AG hat er dieses Jahr wieder bombig übertroffen. Nichts wie los und weg von dem Weihnachtsgedöns hier.
Nächstes Jahr wird wieder angegriffen!

Elmar faltet die schönen Weihnachtssterne, die alle so gerne mögen. Ab und zu nimmt er genüsslich ein Schlückchen Punsch, knabbert an einem selbstverzierten Weihnachtsplätzchen. Er telefoniert und whats-appt viel mit den, von ihm so geliebten Großeltern, den Eltern seiner Frau (seine Eltern sind leider, leider schon vor langem verstorben), den Kindern sowie den Onkeln und Tanten.
Ahh, wie Elmar die Weihnachtszeit liebt.

Beate hat richtig viel im Jugendhilfeverein zu tun. Es macht sehr viel Arbeit, bei den Geschäften in der Kleinstadt die Geschenke für die Weihnachtstombola zu bekommen. Außerdem müssen die Einladungen an die Honoratioren handgeschrieben und persönlich verteilt werden. Jetzt ist ihr noch der Weihnachtsbaum ganz wichtig: Es soll ein Bio-Baum aus nachhaltiger Forstwirtschaft sein. Nicht zu groß, aber auch nicht allzu klein, damit er nicht mickrig aussieht. Sie macht sie nämlich Sorgen um die Pestizidbelastung und hat sie etwas Angst, dass in der warmen Heizungsluft Schadstoffe entstehen könnten.
Eventuell dass sie einen künstlichen Baum nimmt? Aber …

Anton hat die Excel-Übersichten für die Geschenke, Adressaten der Weihnachtskarten und die Einkäufe aktualisiert, bzw. erstellt. Alles mit der automatischen Erinnerungsfunktion hinterlegt. Seit Jahren arbeitet er an diesen Listen, die nun schon (fast) Perfektion erreicht haben. Vor Weihnachten und Silvester hat er ziemlich viel zu tun, alles Angefangene noch abzuschließen und sich gleichzeitig auf das kommende Jahr vorzubereiten. Den Jahresplaner aktualisieren, die Steuerbelege sortieren, seine privaten und beruflichen Statistiken abzuschließen, und, und, und.
Nur gut, dass sich Elsa um alles andere kümmert.

Elsa richtet die stimmungsvolle Weihnachtsdekoration. Sie schmückt die Wohnung, das gesamte Haus und den Garten. Für alle Familienangehörigen und die vielen guten Freunde bäckt sie Plätzchen und Stollen. Sie sorgt sich schon seit Tagen um die gute Anreise der Gäste am Hl. Abend. Außerdem packt sie Geschenke liebevoll ein und hofft, dass alle mit ihren Geschenken glücklich sein werden.
Es sollen ja alle glücklich sein.

Ruth wird wie jedes Jahr die Festtage zuhause verbringen. Sie kauft sich etwas zum Essen, ein kleines Fläschchen Sekt und das war’s dann auch schon.
Mehr braucht sie nicht zum Feiern.

Anna hat mit der neuen Cooking-App die Menüs für den Hl. Abend, den ersten Feiertag, den zweiten Feiertag, Silvester und das Neujahrs-Menü ausgewählt und die Mengen berechnet. Die kleine App erstellt automatisch die Einkaufslisten, recherchiert die günstigsten Angebote in den regionalen und überregionalen Discountern, den örtlichen Märkten sowie verschiedenen Delikatessenläden und Online-Lebensmittelangeboten. Aktuell spart sie durch geschickten Preisvergleich und Auswahl der günstigsten Lieferanten 127,92 EUR im Vergleich zum Vorjahr. Richtig klasse.
Es kann wieder Weihnachten werden!

 

Digitale Kommune Das ist ein Change Agent

 

Digitale Kommune Das ist ein Change Agent

 

November 2018

Digitalisierung - Digitale Kommune

Hm, Digitalisierung = Von Analog nach Digital = Digitaler Wandel = Software = Breitband =   e-Dokumenten-Management = Smart City = Vernetzung = Intelligenter Kühlschrank = = =

Begriffe über Begriffe. Meist selbstreferenziell und daher für Mitarbeiter wie Führungskräfte oft ganz schwer zu fassen.

Was soll man also tun?

Die Mitarbeiter zu Agenten der Veränderung machen!
Denn die Menschen, die die tägliche Arbeit machen, wissen am Besten, welche Veränderungen und Verbesserungen im Rahmen der Digitalisierung wirksam sein können.

Eine Erfolgsgeschichte dieser Change Agents bei einem Kunden, erzählen wir Ihnen gerne. 08348.97 64 116

 

Oktober 2018

Auswertungen der SIZE Success Studie 2018

Von März bis September wurde die SIZE Success Studie 2018 zu den Anforderungen am Arbeitsplatz und Anforderungensprofilen durchgeführt. Spannende Ergebnisse gab es unter anderem im Kultur- und Kunstbereich.

In einem Projekt wurden die Anforderungen an Musiker*innen im Orchester untersucht. Musiker*innen, Stimmführer, Solisten und Konzertmeister haben sich an der Studie beteiligt.

Das Anforderungsprofil ist doch überraschend und zeigt die geforderte Bandbreite an Kompetenzen in diesem Beruf.

Das Anforderungsprofil

Musiker*in im Orchester

können Sie gerne bei SIZE Success anfordern.

 

SIZE Success Seminarhaus im Allgäu

 

 

September 2018

Tag der offenen Tür
29. Oktober 2018

Juli 2018

Eröffnung des neuen SIZE Success Seminarhaus in Bidingen

Zügig ging es voran:
Erste Ideen hatten wir im Herbst 2016, die konkrete Grundstückssuche ab Januar 2017, Besprechungen mit Bauunternehmen im April 2017, Angebot und Auftragsvergabe im Juni, zeitgleich mit der Vermessung des Grundstücks und dem Grundstückskauf.
Bauantrag im August 2017 und Baubeginn am 17. September 2017.

Im Oktober dann die Produktion des Hauses in Holzständerbauweise bei Holzbau Häfele in Marktoberdorf.
Aufstellung des Seminarhaus  am 9. November 2017.
Innenausbau, Heizung und Elektroinstallation, etc. bis zum Mai 2018.
Einzug Anfang Juni 2018 - Eröffnung am 1. Juli 2018

Planung, Bau, Eröffnung - So wie wir seit 35 Jahren Entwicklungsprozesse gestalten:
Direkt, geplant und mit Elastizität für Ungeplantes, zügig, unter Einhaltung des Budget und mit großem Vertrauen in

  • unsere Handwerker beim Hausbau,
  • unsere Kunden und Klienten bei deren Aufgabenstellungen und Beratungskontexten.

Überzeugen Sie sich selbst von unserem neuen SIZE Success Seminarhaus: Das nächste öffentliche Seminar ist

Veränderung - Beruflich und privat

25. - 27. 10. 2018

Tag der offenen Tür am 29. September 2018

SIZE Success Powerhouse vom 1. - 3. Oktober 2018

 

 

SIZE Success Seminarhaus im Allgäu

 

Mai 2018

Abschied von Dr. Angelika Hamann

Vor einigen Tagen ist meine langjährige Kollegin Dr. Angelika Hamann in hohem Alter verstorben.

1979 haben wir uns bei der TA-Ausbildung in München kennen und gegenseitig schätzen gelernt.
Von unseren Charakteren her doch ganz unterschiedlich, haben wir uns gemeinsam über 35 Jahre lang beruflich bestens ergänzt.
Zuerst in Berg am Starnberger See, danach lange am Tibarg in Hamburg.

Gegenseitiger persönlicher Respekt war die Basis unserer Arbeit.

Viele hundert Seminartage habe ich mit Angelika gemeinsam durchgeführt.
Besondere Höhepunkte waren die dta Trainer- und Führungskräfteausbildungen, mit denen eine ganze Generation von Trainern in Deutschland für ihr Aufgabenfeld qualifiziert wurden.
Gemeinsam mit anderen Kolleginnen und Kollegen haben Angelika und ich viele, zum Teil auch sehr umfangreiche Trainingsprogramme entwickelt und durchgeführt.
Vieles an Geschichten, Erlebnissen und Anekdoten gäbe es zu erzählen ...

Danke Angelika, dass ich dich kennenlernen konnte
und wir so viele Jahre professionellen Arbeitens teilen konnten!
Mach's weiterhin gut!

Hannes

 

April 2018

Das neue

SIZE Success Seminarhaus

wird in den nächsten Wochen fertiggestellt.

Ab September veranstalten wir die SIZE Success Seminare in unseren neuen Räumen.
Einen umfassenden Eindruck des neuen Seminarhauses bekommen Sie am Tag der offenen Tür, am

Samstag, 29. September 2018

von 10.00 bis 20.00 Uhr

SIZE Success Seminarhaus im Allgäu